Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Energiewende

ist nicht trivial!

Wenn Ihnen jemand sagt, Sie/Er könne Ihnen innerhalb von wenigen Minuten die Energiewende erklären, dann sollten Sie äußerst skeptisch sein.

Herausforderungen stellen nicht selten zum einen System-Schnittstellen dar, zum anderen auch die Geschäftsfeld-Tangenten der Unternehmen unterschiedlicher Disziplinen. Daher folgt der Forschung und Entwicklung die Wirtschaftsförderung, mit welcher die Unternehmen und die wissenschaftlichen Einrichtungen in Projekten und in Demonstrationsvorhaben zusammengefasst werden.

Die Kompetenzvernetzung der kommunalen Wirtschaftsförderungen ist der weitere Schlüssel der sehr hohen innovativen Leistungen in NRW.

 

Mit den regionalen Beiträgen im Potenzialraster des Landes NRW entstehen wettbewerbsfähige Entwicklungen, welche sich global etablieren.

Eine erfolgreiche thematische Entwicklung kann daher nur dann erfolgreich bewältigt werden, wenn das gesamte industrielle und wissenschaftliche Umfeld der BRD in die regionale Ansiedlungs- und Projektarbeit einbezogen wird. Dies ist kein naturwüchsiger Prozess, sondern eine, von einem Branchen übergreifenden Netzwerkmanagement proaktiv ins Werk gesetzte Projektsteuerung.Diesbezüglich können sich Regionen sehr erfolgreich aufgestellen.

 

Landes-/Bundesweit denken und vor Ort handeln ist kein Widerspruch, sondern vielmehr dynamische Energiepolitik.