Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Energiewende

ist nicht trivial!

Wenn Ihnen jemand sagt, Sie/Er könne Ihnen innerhalb von wenigen Minuten die Energiewende erklären, dann sollten Sie äußerst skeptisch sein.

Der Sauerstoffmarkt; Wertschöpfung an den Tangenten der Wasserstoff-Gewinnung durch Elektrolyse mit regenerativen Überkapazitäten.

Der Handel mit Sauerstoff O2 ist kein neuer Markt.

 

Bei der Herstellung von Roheisen, Stahl und bei der Kupfer-Raffination wird Sauerstoff verwendet. Mit dem Sauerstoff werden zum einen hohe Temperaturen erreicht, zum anderen wird Sauerstoff zum Frischen des Rohstahls genutzt; mit dem Sauerstoff werden nicht erwünschte Bestandsmengen an Kohlenstoff, Phosphor, Mangan und Silicium durch Oxidation abgetrennt.

Reiner Sauerstoff verhindert in diesen Prozessen, dass, anders als bei einer Prozessführung mit Luft, kein Stickstoff in die Schmelze eingetragen wird.

 

In der chemischen Prozessführung wird Sauerstoff benötigt zur Gewinnung von verschiedenen Grundstoffen; durch direkte Oxidation oder durch teilweise (partielle) Oxidation.

 

Ozon O3, “aktiver“ Sauerstoff genannt, kann als Oxidationsmittel Verwendung finden. Flüssiger Sauerstoff LOX liquid oxygen wird als Oxidationsmittel z.B. in der Raketentechnik verwendet.

Trinkwasserwerke verwenden Ozon zum einen zur Oxidation von organischen Stoffen oder etwa Eisen und zum anderen zur Entkeimung; Ozon kann zudem zu einer signifikant verbesserten Reinigungswirkung führen z.B. in Filteranlagen.

 

Die Medizin benötigt Sauerstoff z.B. in der Notfallmedizin, in der Sauerstoff-Langzeittherapie und in der Behandlung von Cluster-Kopfschmerz-Attacken.

 

Klärwerke verwenden Sauerstoff mit der Einleitung des Gases in Abwässer, womit die Abwässer durch Bakterien wesentlich schneller befreit werden von organischen Schadstoffen und von Giften.

 

Bisher werden die Tangenten der Sauerstoffgewinnung nur selten in Verbindung gebracht mit der Energiewende.

Unternehmen mit einem hohen Sauerstoffbedarf können neue Geschäftsmodelle erschließen mit kooperierenden Energieversorgungsunternehmen bzw. kooperierenden Netzbetreibern, indem der Sauerstoff selbst produziert wird durch Elektrolyse mit regenerativen Überkapazitäten, indem der Wasserstoff der energetischen Nutzung zugeführt wird; dies kann Power to Gas sein, dies kann auch eine Wasserstofftankstelle sein für Fahrzeuge.